Seit 25 Jahren Ihr guter Stern in Königs Wusterhausen.

Ende Januar 1991 wurde das Autohaus Leven in KW eröffnet.

Bild: Mirko Zimmermann, Mercedes-Benz Nutzfahrzeuge Gebietsleiter Region Nordost (li.) und Michael Welslau, Mercedes-Benz PKW Gebietsleiter Region Nordost (re.) gratulieren Sebastian Leven.

Gegründet von einer Unternehmerfamilie mit langer Mercedes-Benz Erfahrung.

Das Mercedes-Benz Autohaus Leven in Königs Wusterhausen kann auf eine 25-jährige Unternehmensentwicklung zurückblicken. Das Autohaus Saparautzki als das "Berliner Stammhaus" der Inhaberfamilie gehörte damals bereits zu den traditionsreichsten Autohäusern Berlins. Der Großvater des heutigen Inhabers Sebastian Leven, der gemeinsam mit Fabian Schultz die Geschäfte führt, gründete seine erste Autowerkstatt im Jahre 1927 im Stadtbezirk Steglitz. 1936 wurde ein Vertrag mit Mercedes-Benz geschlossen, der bis zum heutigen Tag besteht.

Bild: Blick in die 1927 gegründete Werkstatt des Großvaters von Sebastian Leven in Berlin Steglitz.

Die Gründung eines zweiten Autohauses in den neuen Bundesländern nur gut drei Monate nach der deutschen Wiedervereinigung passte somit in die lange Unternehmensgeschichte. Im Januar 1991 gehörte das neueröffnete Autohaus Leven schließlich zu den ersten Premium-Automarken, die sich in den neuen Bundesländern niederließen.

Unser Anspruch: höchste Qualität!

Unter dem Firmenslogan „Ihr guter Stern in Königs Wusterhausen“ setzte das Autohaus von Anfang an auf höchste Qualität. Und zwar sehr erfolgreich! Dies belegen zahlreiche Testergebnisse, Zertifikate und Auszeichnungen. So wurde das KWer Autohaus mehrfach von Mercedes-Benz mit dem Prädikat „Service mit Stern“ ausgezeichnet und wurde sogar dreimal zu den 20 besten Mercedes-Service Betrieben Deutschlands gewählt.

Auch unabhängige Tests belegen die hohe Service-Qualität des Autohauses. Beim DEKRA-Werkstatt-Test im August 2015 wurde das Autohaus Leven mit dem Prädikat „sehr gut“ bewertet. Das Unternehmen ist selbstverständlich auch DIN-ISO zertifiziert.

Verantwortungsbewusstsein beim Thema "Umwelt".

Neben dem hohen Qualitätsniveau legen die beiden Geschäftsführer großen Wert auf den Umweltschutz: Das Autohaus erwirbt schon seit Jahren immer wieder das Umweltsiegel des TÜV.

Eine gute Ausbildung unserer Mitarbeiter liegt uns am Herzen.

Das Unternehmen legte und legt großen Wert auf die Ausbildung von jungen Fachkräften. Zum wiederholten Male gehörten Auszubildende des Unternehmens zu den Jahrgangsbesten auf Landes- und Bundesebene, stellten sogar Landessieger und den Bundessieger. Weit über 150 Auszubildende schlossen in den vergangenen 22 Jahren ihre Lehre im Autohaus Leven ab. Ein Großteil davon gehört heute zur Stammbelegschaft an einem der zwei Standorte in Königs Wusterhausen und Berlin-Steglitz. Das zeigt, dass das Autohaus Leven nicht nur ein vielfach ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb, sondern auch ein attraktiver Arbeitgeber ist.

Sozial engagiert.

Bei allen unternehmerischen Erfolgen wird das Autohaus Leven auch seiner sozialen Verantwortung gerecht. Soziales Engagement gehört hier ebenso zur Unternehmensphilosophie wie die Qualität der Arbeit und die Sicherung der Zukunftsperspektiven. Seit vielen Jahren unterstützt das Autohaus soziale Projekte der Kinderschutzengel, des Vereins Kinderträume und engagiert sich aktiv im Lions Club Königs Wusterhausen.

Unser Motto: "Tradition bewahren - Zukunft gestalten."

Heute ist das Autohaus Leven ein inhabergeführtes Familienunternehmen in der dritten Generation mit einer langen Geschichte. Sebastian Leven und Fabian Schultz sind stolz auf das bisher erreichte und schauen mit Zuversicht in die kommenden Jahre – ganz dem Unternehmens-Motto verpflichtet: „Tradition bewahren – Zukunft gestalten“.